Trauer
Trauerreaktionen
Chanchen und Gefahren
Sterbende
Gesprächsangebot
Vorträge, Kurse, Seminare
Kontakt
Literatur, Links


Jeden Herbst werden Bäume in prächtigste Farben verwandelt. Blätter fallen.
Ein lebendiger Prozess von Werden und Vergehen, von Festhalten und Loslassen. Was in der Natur von aussen betrachtet so einfach vor sich geht, macht Menschen häufig Mühe. Es ist nicht einfach, loszulassen. Vielen fehlt die Zeit zu trauern.

Trauern ist mehr als traurig sein. Wer einen Menschen verloren hat, erlebt seelische und körperliche Veränderungen. Der Prozess des inneren Abschiednehmens ist langwierig, schmerzvoll und kräfteraubend. Zugleich führt er in einen neuen Lebensabschnitt.

Trauer ist ein kreativer Lernprozess, nach einem erlebten Verlust eines nahestehenden Menschen mit den veränderten Lebensumständen leben zu lernen.